ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.

Der Verband für
handlungsorientierte Pädagogik 

 
 
 
 
     
       

ida - Institut für dialogische Arbeitsformen


Im Oktober 2007 wurde in Bochum das Institut für dialogische Arbeitsformen (ida) gegründet. Es heißt "dialogisch", weil die Möglichkeit der Veränderung, der (Selbst-)Reflexion und der Qualitätssicherung im Dialog gesehen wird. Eine andere Art miteinander zu reden und zuzuhören deckt gerade in Zeiten des Umbruchs, in Krisen oder (anderen) Veränderungsprozessen Ressourcen und mögliche Lösungen auf und lässt Beziehungen neu entstehen. Das Herzstück der Zusammenarbeit, der Dialog, findet wertschätzend und respektvoll statt. Klassische systemische Verfahren - wie Skulptur-, Genogramm- und Familienbrettarbeit - ergänzen die individuelle Begleitung.

Institutsleiterin und Ansprechpartnerin ist  Dr. Henriette Schildberg, Diplom-Pädagogin, systemische Pädagogin DGsP und Beraterin sowie Therapeutin SG. Sie ist Mitbegründerin des Erfurter ModerationsModells, Gründungs- und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für systemische Pädagogik (DGsP), Lehrbeauftragte an der Universiät Erfurt und freie Mitarbeiterin in der Jugendhilfe. Diverse Referenten-, Vortrags- und Herausgebertätigkeiten zu Themen rund um systemische und postmoderne Überlegungen für (sonder-)pädagogische Kontexte runden ihr Engagement ab.

ida - Institut für dialogische Arbeitsformen

Systemische Therapie und Beratung * Supervision * Coaching * Mediation * Fort- und weiterbildungen * dialogische Forschungen

Kulturhaus Oscar * Oskar-Hoffmann-Straße 25 * 44789 Bochum

Telefon 0234/709 57 90 * Fax 0234/709 57 91

E-Mail

 

 

 

Aktuelle Angebote

Zertifikatskurs: Grundkurs zum systemischen Berater/zur systemischen Beraterin in pädagogischen Kontexten (Beginn: 12. März 2009 - Dauer: 8 Blöcke, jeweils drei Tage, ein Jahr bis März 2010)

Grundkurs "Systemische Beratung in pädagogischen Kontexten" nach den Rahmenrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für systemische Pädagogik (DGsP)
Kursbeschreibung herunterladen
Ausschreibung/Programm herunterladen

 

dialogpraxis - Zweigstelle in Herne:

Gemeindehaus St. Michael * Bickernstraße 25 *44449 Herne

E-Mail

Angebote dialogpraxis

Haben Sie Schwierigkeiten in der Familie, gibt es Probleme in der Schule, im Job oder mit Freunden, möchten Sie sich beruflich weiterentwickeln, suchen Sie persönliche Veränderung, dann sind sie bei dialogpraxis richtig. dialogpraxis bietet Ihnen den Raum Ihre individuellen Lösungen gemeinsam mit mir zu erarbeiten. Auch lernen sie eine andere Art kennen, wie man miteinander innerhalb des Teams oder der Familie reden und zuhören kann. Dadurch können neue Sichtweisen und Lösungen entstehen, die Ihnen helfen, 

  • vom Problem zur Lösung,
  • vom Mangel zum Nutzen
  • vom Handeln zum Verhandeln
  • vom Kunden zum Kundigen
  • von der Fremdbestimmung zur Eigenverantwortung

zu gelangen.

Wir bieten Ihnen Gespräche an, die Sie dabei unterstützen. Unsere Angebote lassen sich einteilen in:

  •  systemische Beratung und Therapie
    • Einzelberatung
    • Paarberatung
    • Team-/Gruppenberatung
  • (aufsuchende) Familientherapie
  • Coaching für Eltern, LehrerInnen, ErzieherInnen und andere pädagogisch Tätige

Für wen ist dialogpraxis da?

  • jugendliche und erwachsene Einzelpersonen
  • Paare, Eltern und Familien
  • LehrerInnen, ErzieherInnen und andere an der Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen Beteiligte

Wann kann dialogpraxis hilfreich sein?

  • in Krisensituationen
  • in Konfliktsituationen
  • bei Erziehungsschwierigkeiten
  • in beruflichen und privaten Veränderungsprozessen (z.B. Übergang von Schule ins Berufsleben

 

 

 

 

Zur ABA-Terminseite

Zur ABA-Startseite

 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 23. April 2009

 

 

 

 

 

ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.| Clarenberg 24 | D-44263 Dortmund | e-mail: ABA@ABA-Fachverband.org