ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.

Der Verband für
handlungsorientierte Pädagogik 

 
 
 
 
     
       

ABA-Internetarchiv


Blick durch eine gläserne Dachterrasse im Unperfekthaus in Essen (Foto: Rainer Deimel)

 

Manche Seiten werden von Zeit zu Zeit in unser Internet-Archiv überführt. So stehen Sie Interessierten weiterhin zur Verfügung, ohne unsere aktuellen Bereiche zu überfrachten. Dies betrifft etwa die Seiten Aus Poltik und Zeitgeschehen, frühere Pressemitteilungen des ABA Fachverbandes, aber auch  Aktionen, die von fachlicher bzw. gesellschaftlicher Relevanz waren, beispielsweise die nordrhein-westfälische Volksinitiative "Jugend braucht Vertrauen- jetzt!" oder die so genannte "Affäre Pfeiffer". Letztgenannte sorgte  für beachtlichen Wirbel, als Prof. Dr. Christian Pfeiffer (Hannover) forderte, die Jugendarbeit abzuschaffen und an die Schule zu verlegen. Hierzu meldeten sich etliche Fachleute zu Wort. 

Rückmeldungen haben der Redaktion bestätigt, dass an diesen Seiten nach wie vor lebhhaftes Interesse besteht. Ferner helfen solche Seiten dabei, gegen das Vergessen anzugehen.

ABA Fachverband

Hier steht Ihnen zur Verfügung:

Bericht über den Fachkräfteaustausch zwischen der AGJF Sachsen und der AGOT NRW


 2009

Aktuelle Monatseite


Grafik: Daniel Fritsche, Dortmund

Um die Startseite des Verbandes nicht zu sehr anschwellen zu lasssen, haben wir für treue Nutzer(innen) 2008 eine Aktuelle Monatsseite eingeführt. Zum Jahreswechsel wird die Seite vollständig überarbeitet. Einige im Laufe des Jahres veröffentlichte Beiträge haben wir zwischenzeitlich thematisch anderen Seiten/Bereichen zugeordnet. Den letzten Stand zum Jahresende gibt es hier noch zum Stöbern.

Aktuelle Monatsseite 2010

Aktuelle Monatsseite 2009


Aus Politik und Zeitgeschehen


Bildquelle: pixelio.de

Diese Rubrik gibt es seit Anfang 2006 im ABA-Netz. Interessierte können die Dokumente hier jahrgangsweise aufrufen.

Aus Politik und Zeitgeschehen 2009 

Aus Politik und Zeitgeschehen 2008

Aus Politik und Zeitgeschehen 2007

Aus Politik und Zeitgeschehen 2006

Bericht der Enquetekommission "Chancen für Kinder"

Bericht (2008) der Enquetekommission II im nordrhein-westfälischen Landtag "Chancen für Kinder"

Seiten für Neugierige - Journalismus und Demokratie

Seite für Neugierige - Journalismus und Demokratie

Aktivitäten

Volksinitiative "Jugend braucht Vertrauen" (NRW 2006)


Pressemitteilungen

ABA-Pressemitteilungen 2009

ABA-Pressemitteilungen 2008

ABA-Pressemitteilungen 2007

ABA-Pressemitteilungen 2006

Die "Affäre Pfeiffer": Ein Disput

Anfang 2006 begann die so genannte "Affäre Pfeiffer", die über ein Jahr lang
andauerte. Seitens der Jugendarbeit und Vertretern diverser Hochschulen wurde die NAGEL-Redaktion aufgefordert, sich dem Thema zu widmen. Ursprünglich hatten wir uns durch Professor Pfeiffers Ausführungen eine Art "Steilvorlage für die Kinder- und Jugendarbeit" erhofft. Christian Pfeiffer konterkarierte seine Erkenntnisse immer wieder durch offenbar wenig Sachkenntnis bezüglich dieses Arbeitsfeldes. Inzwischen -  so scheint es uns - ist es wieder einigermaßen  ruhig geworden, was die Attacken des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen betrifft. Bei alledem handelte es sich um ein Lehrstück für einen hilfreichen Disput, für das wir uns auch bei Christian Pfeiffer bedanken wollen.
Interessierte können die Auseinandersetzung hier nachvollziehen.

Zur Seite "Die Affäre Pfeiffer"

Die "Affäre" geht weiter: Pfeiffer - die Zweite!

Pfeiffer und Mitarbeiter überraschen im Herbst 2008 mit einem Forschungsergebnis, das in der ZJJ 3/2008 (Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe) (*) veröffentlicht wurde. Übertitelt ist der Beitrag mit „Sind Freizeitzentren eigenständige Verstärkungsfaktoren der Jugendgewalt?“. Die Autoren, neben Christian Pfeiffer Susann Rabold und Dirk Baier, behaupten einleitend, es sei bereits nachgewiesen worden, „dass das Aufsuchen verschiedener Freizeitorte das Gewaltverhalten“ beeinflusse. Und ferner: „Es zeigte sich, dass Jugendliche, die oft Freizeitzentren besuchen, erheblich häufiger mit Gewalttaten in Erscheinung treten als Jugendliche, die nie an diesen Orten zu finden sind. Bereits in der Vergangenheit konnte mithilfe anderer Schülerbefragungen des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen gezeigt werden, dass Jugendliche, die ihre Freunde über Freizeitzentren kennen lernen, übermäßig häufig delinquenten Jugendgruppen angehören. Beide Befunde veranlassen uns, eine zugegeben provokative Hypothese aufzustellen und anhand unseres Hannoveraner Datensatzes zu untersuchen: Freizeitheime/Jugendzentren (im Folgenden Freizeitzentren genannt) wirken sich unter den heutigen Rahmenbedingungen als eigenständige Verstärkungsfaktoren der Jugendgewalt aus.“

Zur den Seiten

Der Disputierer: Buebs Erweckungspädagogik

Laut Duden ist ein Disputant jemand, der an einem Disput, einem kontrovers geführten Gespräch, teilnimmt. Bei einer Disputation handelt es sich gar um ein wissenschaftliches Streitgespräch. Ein Disputierer ist jemand, der gern und oft disputiert, mit anderen Worten: ein Schwandronierer. Da wir Bernhard Bueb nicht einfach als solchen abtun wollten, möchten wir ihm helfen, sich mittels des hier dokumentierten Disputs darzustellen. Jüngste Mitteilung (März 2008): Herr Bueb (sprich: Buëb, bloß nicht westfälisch Buub und auch nicht Büb!) ist inzwischen Mitglied im so genannten "Frankfurter Zukunftsrat", konsequenterweise! Denn hier hat sich eine Truppe rückwärts gewandter Herren, die sich selbst kurioserweise als "Elite" bezeichnet, aufgemacht, Deutschland, Europa und en passant noch den Rest der Welt zu retten. Der Truppenführer Prof. Manfred Pohl, Haus- und Hofhistoriker der Deutschen Bank, wurde von der Presse am 12. März 2008 unter anderem folgendermaßen zitiert: "Es gibt intelligente Leute und dumme Leute, so ist das eben. ... Es hat keinen Sinn, die Anforderungen so herunterzuschrauben, dass auch der Dumme Abitur machen kann." Es passt zusammen! 

Die hier dokumentierten Seiten haben wir Anfang 2007 ins ABA-Netz gestellt, zunächst als separat geführte Hauptseite (mit Unterseiten). Da wir sie nicht "abstellen" wollten, haben wir sie im März 2008 in unser Internet-Archiv überführt.

Zur Bueb-Seite (von dort aus gelangen sie auf die eingestellten Unterseiten)

 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 13. Juni 2013 (cr)

 

 

 

 

 

 

ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.| Clarenberg 24 | D-44263 Dortmund | e-mail: ABA@ABA-Fachverband.org